Auto Rickes
Denn im Service liegt der Unterschied

undefined

06727 - 1212

undefined

Neuwagenvermittlung

Original Ford Ersatzteile

Mit der Allergie steigt das Unfallrisiko

 

Nichts gegen den Frühling, doch die jetzt fälligen Niesattacken können während einer Autofahrt richtig gefährlich sein. Allergiker wissen, was gemeint ist. Fast jeder siebte Deutsche schlägt sich mit dem Reiz-Schnupfen herum, Tendenz steigend.


Gerade im Auto kann die Überreaktion des Immunsystems böse Folgen haben. Während der Fahrer ins Taschentuch niest, legt der Wagen viele Meter im Blindflug zurück, dabei steigt die Unfallgefahr stark an.

 

Die erschreckende Bilanz: Das Unfallrisiko ist bei Allergikern um 30 Prozent erhöht. Ist ihr Fahrzeug bereits mit einem Filter ausgerüstet? Wenn ja! Nichts ist für die Ewigkeit. Mit der Zeit ist jeder Filter dicht und muss gewechselt werden, und zwar nach etwa 15.000 Kilometern. Wenn nein! Es gibt Nachrüstmöglichkeiten für viele Fahrzeugtypen. Sprechen Sie mich an. Anzeichen für einen überfälligen Wechsel: Die Lüftung wird schwächer, die Scheiben beschlagen öfter oder ständig, muffiger Geruch im Innenraum.
Bei Fahrzeugen mit Klimaanlage sollte gleichzeitig eine Desinfektion der Lüftungskanäle / Verdampfer gegen allergieauslösende Bakterien, Pilze und Keime durchgeführt werden.

 

Wir empfehlen: Aktiv-Kohlefilter (im Bild rechts), die man einfach gegen den vorhandenen Pollenfilter auswechselt oder ebenfalls nachrüstet. Diese Filter kosten ab 25 Euro. Vorteil: Sie halten auch gasförmige Schadstoffe, wie zum Beispiel Ozon, Benzol und Stickstoffdioxid zurück.

 

Quelle: Auto Bild © 2004      www.autobild.de