Auto Rickes
Denn im Service liegt der Unterschied

undefined

06727 - 1212

undefined

Neuwagenvermittlung

Original Ford Ersatzteile

Im Sinne einer möglichst hohen Sicherheit im Strassenverkehr empfehlen wir Ihnen hierzu bei Winterreifen generell folgendes:

 

  1. M + S Kennzeichnung auf der Seitenwand, die auf eine europaweitegesetzliche Regelung aus dem Jahr 1951 zurück  geht. Allerdings ist hiermit allein keine gute Performance auf winterlichen Straßenverhältnissen gewährleistet.
     
  2. Schneeflockensymbol zusätzlich auf der Seitenwand, da hierfür die Performance  eines Standard-Referenz-Winterreifens beim ABS-Bremsen auf Schnee (in Europa)  um mindestens sieben Prozent überboten werden muß.
     
  3. Sowie zusätzlich mindestens 4 mm Restprofiltiefe, da bei Winterreifen die Funktion der Lamellen (Gripaufbau durch Verkantung mit dem Schnee) mit abnehmender Profiltiefe ebenfalls abnimmt und ab 4mm Restprofiltiefe nur noch     eine deutlich verminderte Performance gewährleistet werden kann. Die 4mm Restprofiltiefe wird durch auf der Seitenwand angebrachte Schneeflocken an den Stellen angezeigt, wo sich eine entsprechende Markierung im Profil befindet.

 

Montieren Sie in der kalten Jahreszeit grundsätzlich Reifen mit dem Kürzel "M+S" bzw. dem Schneeflocken-Symbol.
Nicht nur wegen der Winterreifenverordnung vorrangig geht es um Ihre eigene Sicherheit.

Bedenken Sie auch: Die Folgen eines kleine Ausrutschers können ein Vielfaches eines Winterreifensatzes kosten.
"M+S" bzw. die Schneeflocke tragen auch so genannte "Ganzjahresreifen", die in schneearmen Regionen als Kompromisslösung gelten können.


Nur wer bei entsprechenden Wetterverhältnissen grundsätzlich auf das Auto verzichten kann, muss sich auch weiterhin über das Thema keine Gedanken machen bzw. keinen zweiten Reifensatz anschaffen.
Man sollte sich darüber im klaren sein, dass auch in klassischen winterarmen Regionen das Wetter unverhofft  umschlagen kann, von Wochenend-Trips und Urlaubsreisen ganz zu schweigen.
Auch wenn die StVO lediglich eine Restprofiltiefe von 1,6 mm vorschreibt, sollten Winterreifen eine Profiltiefe von 4 mm nicht unterschreiten. Nur so haben die wichtigen Lamellen noch den entscheidenden Grip.
Steigen Sie frühzeitig auf die Winterbereifung um. Zum einen sind die Wartezeiten  bei Händlern und Werkstätten bei Wintereinbruch sehr lang. Zum anderen ist die Reifenauswahl zu Saisonbeginn am größten.


Zu guter Letzt: Passen Sie auch Ihre Fahrweise den Witterungsverhältnissen an.

 

Winterreifenpflicht

 

Der Gesetzgeber hat mit Wirkung zum 26. November 2010 den Paragraphen 2 Absatz 3a der StVO wie folgt präzisiert:

 

"Bei Kraftfahrzeugen ist die Ausrüstung an die Wetterverhältnisse anzupassen. Hierzu gehören insbesondere eine geeignete Bereifung (M+S Kennung bzw. Schneflockensymbol) und Frostschutzmittel in der Scheibenwischanlage.